Ein bißchen down under in München: Xavier Rudd

Samstag, 08.09.07, Georg-Elser-Halle in München. Es war eines der besten Konzerte, die ich bisher erlebt hab. Xavier Rudd. Ein-Mann-Show. Er spielt gleichzeitig Digeridoo, Gitarre, Bongos und Drums und singt noch dazu. 2 Stunden lang non-stop ohne Pause. Und die Zeit verging wie im Flug, so sehr fesselte uns die Musik des sympathischen Australiers. Und die Zugaben waren nur noch das Tüpfelchen auf dem i. Sogar ich als Nichttänzer konnte nicht anders, man shaked einfach mit. Alle die Musik von Ben Harper oder Jack Johnson mögen, sollten sich unbedingt ein Konzert des sympathischen Australiers anhören.

Hier mal Kostprobe 🙂


Es ist wirklich ein Geheimtipp. Schaut doch mal:

www.xavierudd.com

pict0017.jpg

Für uns war dieses Konzert ein bisschen Vorfreude auf unsere Reise nach Australien. Vor ab für 2 Stunden friedliches und stressfreies Lebensgefühl als Einstimmung.

2 Kommentare

  1. betti said,

    September 11, 2007 um 7:25 pm

    jaaaaaaaaaa…..das konzert war einsame spitze! ich werde das gefühl nie vergessen wie du und ich uns angeschaut haben und wir beite wussten was wir dachten “ nur noch 8 monate für euch“ Ein Traum geht in Erfüllung!

  2. Sonja said,

    Oktober 2, 2007 um 3:47 pm

    Das Konzert war echt der Wahnsinn! Ich bin total froh, dass wir dorthin gegangen sind. Xavier Rudd hat einfach gerockt 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: