Great Ocean Road – Teil 2

So, Mund wieder zu machen. Weiter gehts mit Bildern von der Great Ocean Road. 😉 Ach ja, die 12 Apostel hiessen frueher „Sow“ and „Piglets“. War nicht so spannend, also hat man die Namen kurz mal geandert. Es wollen anscheinend doch mehr Leute Apostel sehen. 6 der Piglets hats nicht gefallen und sie haben sich aus dem Staub gemacht. Jetzt sinds nur noch 6…

Die 12 Apostel – aehm 6 Apostel natuerlich – haben uns so gut gefallen, dass wir gleich zweimal hingefahren sind. Einmal zum Sonnenuntergang und noch einmal am Morgen. Sehen schon fantastisch aus. Sowas wuerden wir uns in unserer Wohnung aufhaengen – falls wir mal wieder eine haben… im Spike ist leider zu wenig Platz dazu. 😉

p1090176

p1090177

Es war kalt 🙂

p1090178

p1090179

Diese zwei Felsen sind gleich auf der anderen Seite der Apostel… schon wieder machen sich welche aus dem Staub… 😉

p1090175

 Auf dem Weg zum Cape Otway kommt man – auf Umwegen 😦 – an diesem wunderschoenen, vertraeumten und romantischen Kuestenabschnitt vorbei. Fragt uns aber nicht wie man dort hinkommt…

p1090180

Ihr habt es als Scherz verstanden, dass wir von Kangaroo Island einen Koala mit heimgenommen haben? Nein, hier ist er… zusammen mit unserem Spike. 😉

p1090181

… und hier noch mal mit dem Baby. Ach sind die sueeeessss… Nur einmal hat er uns Angst gemacht, als er ueber die Strasse gelaufen ist – ja, der Koala ist wirklich gelaufen; er ist garnicht so faul wie wir immer dachten – und gegrunzt hat wie ein Schwein… Also, Koalas grunzen! Schon wieder was gelernt.

p1090182

Die Zeit treibt uns weiter die Great Ocean Road hoch bis nach Apollo Bay. Es suesses Staedtchen genauso wie auch die anderen Touri-Doerfer hier.

p1090183

Und so sieht die beruehmte Strasse aus. Krass, wenn wir uns vorstellen, wie an diese Steilkueste ueber ein paar 100 Kilometer eine Strasse gebaut wurde. Zum Teil waren die Orte nur mit dem Schiff zugaenglich…

p1090184

In Lorne wollten wir eigentlich noch mehr Wasserfaelle anschauen. Leider hatte nur einer richtig Wasser. Dieser hier: der Erskine Fall!

p10901851

p1090186

Hier haben wir eine lustige Truppe kennen gelernt. 2 Franzosen, 2 Spanier und eine Deutsche. Die sind sogar sehr sportlich und machen Couchsurfing. Und so gehts: www.couchsurfing.com

p1090187

Und zum Abschluss nochmal ein Highlight fuer uns! Unsere erste Schlange in freier Wildbahn! Keine Ahnung, wie giftig die ist, aber Spike hat geknurrt, dann ist sie eh weggekrochen. 😉

p1090188

Und ganz zum Schluss waren wir noch in Anglesea. Hier koennte man zusammen mit Kangaroos Golf spielen… Finde ich cool, dass die Tierchen sich einfach nicht wegjagen lassen. Recht habts!

p1090190

5 Kommentare

  1. Sonja said,

    November 13, 2008 um 8:33 am

    Ich bin sprachlos! Die Fotos der Apostel sind einfach wahnsinnig schön 🙂

  2. oli said,

    November 13, 2008 um 9:33 am

    Den Erskine Fall gibt’s auch mit weniger Wasser ;):
    http://www.panoramio.com/photo/5610663

    Dafuer den Golfplatz mit mehr Kangaroos:
    http://www.panoramio.com/photo/720692

    Wenn ich das recht sehe, wird sich Jsa bald zu Hause fuehlen. Also ab in die Australischen Alpen. Vielleicht haette Ihr Euere Boards ja noch gebrauchen koennen.

  3. Andrea Meier said,

    November 13, 2008 um 10:10 am

    Ja Sonja hat recht die Apostels sind wunderschön!
    Aber auch das Bild mit dem Farn ist super schön geworden!!!
    Liebe Grüsse andrea

  4. Tante Lee said,

    November 13, 2008 um 12:43 pm

    Wie ich so die Bilder betrachtet habe ist mir eingfallen, dass ich einen goldenden Koalabär als Anstecknadel besitze (habe ich vor langer Zeit mal als Geschenk aus Australien erhalten). Den habe ich mir jetzt an den Mantel gesteckt um mich mit euch zu symbolisieren.

  5. Mary said,

    November 15, 2008 um 1:27 pm

    Wow, diese Bilder! Echtes Kompliment… das würde ich auch gerne live sehen! Da sieht man was man wieder alles verpasst, wenn man ein paar Tage weg vom Fenster ist. Dafür habe ich mich umso mehr auf das nachlesen im Blog gefreut! Tja, von jetzt an schaue ich wieder regelmässig rein, das heisst wenn uns Leon nicht gerade auf Trab hält… zum Glück schläft er ja auch mal zwischendurch!
    Ist bestimmt ein unvergessliches Erlebnis dieser Heli Flug! Machst dich echt gut als Pilotin, Jsa 😉
    Liebe Grüsse und macht weiter so! Mary


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: