Ayutthaya

Auf unserem Weg nach Norden haben wir noch einen kurzen Stop in Ayutthaya gemacht. Ein kleines verschlafenes Staedtchen, wo nicht viel los ist. Man aber sehr viele Tempel (ueber 400) – meist Ruinen – bewundern kann. Auch hier haben wir ein nettes Guesthouse gefunden – diesmal kein Lonely Planet Tipp – aber sehr nett, mit einem unglaublich suessen Haushund „Puki“. Puki frisst Schuhe, Socken, und Beine. 😉 Und das war Puki.

Wir haben mit dem Radl die Sehenswuerdigkeiten abgefahren. Vor allem der „Wat Phra Mahathat“ ist einen Besuch wert. Am Abend kann man ein paar Tempel noch beleuchtet bestaunen, leider waren wir dazu zu spaet. Hier ein paar Bilder von Ayutthaya:

Werbeanzeigen