Khao San Road

Schon verrueckt diese Strasse 😀 habe es mir zwar lebendig vorgestellt, aber so auch nicht. Es ist echt die Strasse, wo sich alle Backpacker treffen, die ein wenig Spass haben wollen. Das Leben spielt sich hier ab – vor allem Nachts. Und verrueckt sein ist erlaubt. Unzaehlige mobile Garkuechen, Strassenverkaeufer und vieles mehr. Hier kann man sogar an der Strasse Studentenausweise, Diplome, usw. kaufen. Unglaublich. So einen Studentenausweis kann echt Vorteile haben 😉 HIHIH Es gibt hier unglaublich viele schraege Leute, viele Bettler, haengengebliebene und natuerlich auch noch ein paar normale.

Es waere hier ein Traum einfach nur Shoppen zu gehen.. So viele tolle T-Shirts, Hosen, Taschen und massgeschneiderte Anzuege mit Hemd und Krawatte von Armani fuer 50,- Euro (Ich wusste gar nicht, dass der Thailaender ist) 😉 … also sooo ein Paradies an Kleider auf einem Haufen habe ich noch nieee gesehen und dann ist auch alles soooo billig.  Nur doof, dass wir alles 1 Jahr rumtragen muessen 😦 ma gucken was der Versand kostet!! Auf jeden Fall werde ich spaeter wieder mal nach Thailand fliegen und dann nur shoppen.

Und das ist diese Strasse, die jeden so fasziniert. Die aber auch so voller Extreme ist..

Jeder Bangkok-Urlauber sollte die Khao San Road mal erlebt haben. Es ist ein Erlebnis. Auf Dauer ist es aber nichts fuer uns. Und typisch Thailand ist sie wohl nicht, da gibt es schoenere Ecken ganz in der Naehe…

Backpackers in Australien

Wo und wie wollt ihr in Australien übernachten? Also, wir werden einfach mal mit dem Rucksack nach Melbourne fliegen und uns dann spontan mal umschauen. 🙂 Eigentlich wollen wir uns einen kleinen VW-Bus kaufen, in dem man auch drin schlafen kann. War schon immer ein Traum von mir, mit einem Bully durch das Land zu kurven. Wir werden aber auch mal Campingplätze unsicher machen oder in Backpacker übernachten. Ein Backpacker ist eine Jugendherberge in der man sich meistens mit mehreren Leuten ein Zimmer teilt. Es gibt aber auch Doppelzimmer. Ich finde es sehr interessant, da man am Abend mit Leuten aus verschiedenen Kulturen zusammensitzt und sich über die Reise, Erlebnisse und Erfahrungen austauscht und diskutiert.

Es gibt sehr gute, aber auch sehr schlechte Backpacker. Das ist immer eine Glücksache. Ich habe auf meiner letzten Tour immer nur eine Nacht gebucht und dann je nach dem verlängert, wenn es mir gefallen hat. Ansonsten habe ich einfach den nächsten gesucht. Also ganz unkompliziert.

Ich fand den Backpacker „Arts Factory“ bei Byron Bay am eindrucksvollsten. Der war irgendwie einfach verrückt und total speziell. Ob das evt. an dem hängt, weil es ziemlich in der Nähe von Nimbin ist? Nimbin – das Hippiedorf – wo irgendwie in der Hippie-Zeit hängen geblieben ist. Schon alles sehr verrückt, aber auch sehenswert. Natürlich gibt es auch da Herbergen, wo man übernachten kann. Wer sich also mal in die Hippie-Zeit zurückversetzen will, dann auf jeden Fall dort! 🙂 Wir haben im Oktober schon über das Hippiedorf berichtet wer evt. nochmals nachlesen will findet es unter unserem Beitrag Nimbin.

Ich habe noch ein Link gefunden, wo man diverse Backpackers buchen oder auch nur anschauen kann. Schaut mal.

Backpacker in Australien