Tasmanien – der Sueden

Wir sind also im Sueden von Tasmanien gelandet. Weiter suedlich gibts nur noch die Antarktis, die auch zu 40% zu Australien gehoert. Aber die lassen wir weg… man kann nicht alles sehen. 😉 Trotzdem haben wir in der Antarktis-Verwaltung in Kingston in der Naehe von Hobart mal wieder was vom Ozon-Loch gehoert. Ist doch schon lange raus aus den Schlagzeilen, oder? Aber es gibts immer noch. Jedes Jahr im Fruehling – also jetzt. Und es ist kleiner als Jahre zuvor. Immerhin. Dennoch sind wir immer fleissig am eincremen… schliesslich haben wir Ozon-Warnstufe 11!

Und dann ging unsere Reise wieder weiter. Zurueck in die Vergangenheit. Dies hier nennt sich Historical Site – die aelteste Bruecke in Australien. Sie steht in Richmond noerdlich von Hobart und wurde 1823 erbaut.

bridge

Sehr zu empfehlen ist die Tasman Peninsula. Hier reihen sich wunderschoene Natur und Sehenswuerdigkeiten in unmittelbarer Naehe. Klar, dass wir gleich ein paar Tage geblieben sind…

kueste

Der Tessellated Pavement ist ein gepflasterter Gehweg, der natuerlich durch Erdstoesse entstanden ist.

pavement

Und gleich daneben ist die Devils Kitchen und der Tasman Arch. Sieht ungefaehr so aus…

tasmanarch

Sehenswert sind auch diese Herrschaften beim wild campen. Nein, nicht wild pieseln, wild campen. So richtig romantisch wieder mit Lagerfeuer und Bratwuersten. Und im Hintergrund in dem Topf ist (oder wird mal) Brot. Ganz allein selbst gemacht und vor allem – und das ist hier die Besonderheit – knusprig!!!

camping

camping1

Zu guter Letzt sind wir noch nach Port Arthur gefahren. Das beruechtigte Gefangenenlager in Tasmanien. Zwischen 1830 bis 1877 wurden hier insgesamt 12500 Gefangene hingeliefert. Viele ueberlebten hier garnicht. Wenn man aber die 7 oder 14 Jahre Haft ueberstanden hatte, hat einen ein tolles Leben in Tassie erwartet.

Hier die Kirche…

portarthur1

… und hier das Gefaengnis!

portarthur2

Auf der Isle of Dead wurden ueber die Jahre 1100 Tote begraben. Eine grausige Vorstellung. So gross ist die Insel garnicht. Wir fragen uns, wo die alle Platz haben? Naja, wir haben auf die Tour verzichtet. Auf so vielen Leichen wollen wir nicht rumtrampeln… von wegen aufwecken…

portarthur3

Hier seht ihr noch den letzten Gefangenen von Port Arthur. Er hat lebenslaenglich! wegen wild pieseln! 😉

portarthur4

Alltagsleben

Hier mal ein paar Eindruecke von unserem Alltagsleben. Wir sind ja nicht nur unterwegs und schaun nicht nur irgendwelche tollen Dinge an… es gibts auch hier die alltaeglichen Verpflichtungen.

Obelix hat mir in seiner Hinkelsteinfabrik einen Job angeboten…

Ich glaub mich knutscht ein Schwein…

Schweinerei!

… beim Kochen auf dem Campingplatz – viiieeell Gemuese…

… oder mal – typisch Aussie – leckeres BBQ

Unser Schlafzimmer!

Spike beim Didgeridoo spielen. 😉

Putztag!

Wer ist der groesste Fliegenfaenger?