vom Jungle auf die Insel Ko Samui

Jeder hat uns gewarnt, wir sollen nicht nach Ko Samui gehen und schon garnicht nach Chaweng Beach. Wir habens trotzdem gemacht und (fast wieder mal) das Paradies gefunden. Zugegeben, vom Kao Sok Nationalpark nach Ko Samui zu kommen ist erstmal ein Schock. So viele Autos, so viel Laerm, ein einziges Verkehrschaos. Schon Wahnsinn. Aber es ist ein Paradies zum Shoppen und fuer jeden Deutschen. Denn an jeder Strassenecke gibt es gute deutsche Kueche. Aber das wollten wir ja alles garnicht und so haben wir zufaellig im Internet ein Location auf einem Berg ueber Chaweng Beach gefunden – the jungle club! Echt ein Traum da oben. Eine tolle Aussicht, Bungalows in einem Kokosnuss-Palmengarten, leckeres Essen und einfach ein unglaublich friedliche und freundliche Atmosphaere. Wir wollten nur mal schaun, aber dann sind wir doch 4 Naechte geblieben – die fuer uns bissher schon fast Luxus waren, aber sich absolut gelohnt haben. Also wenn einer doch mal nach Ko Samui geht (was ja fast keiner macht in Backpackerkreisen), dann in den jungle club. Aber schaut doch selbst.

unser Haeuschen mit Blick auf die Beach 🙂

Sonnenuntergang vom Pool aus 😀

Also das war echt ein Traum und dahin wuerde ich sofort wieder gehen 😉

Werbeanzeigen