Kanchanaburi (Westen)

So, da wir fast einen Stadtkoller bekommen haben – besser gesagt ich (Jsa) – und es auch viel zu heiss war, haben wir uns entschieden, mit dem Bus nach Westen abzuduesen. Das Staedtchen Kanchanaburi an der beruehmten Bruecke ueber den Kwai ist echt empfehlenswert. Es ist ein richtig gemuetliches Doerfchen mit kleinen Restaurants, die Nachts immer toll beleuchtet sind und wo auch immer eine Live-Band spielt.

Wir haben ein tolles Guesthouse gefunden direkt am Kwai, wo wir auch 5 Tage geblieben sind:

Ein Muss in der Gegend ist der Tigertempel. Einmal einen echten Tiger streicheln oder fuehren. Schon geil, aber voll der Touri-Auflauf. 😦 Der Tiger ist der, der liegt…

Der absolute Hammer ist der Erawan National Park mit dem Erawan Falls gewesen. Wir sind mit dem Linienbus dorthin – eine echte Klapperkiste, wie die den TUV schafft… auf dem Rueckweg hat der Bus den Geist aufgegeben und wir durften mit dem naechsten weiter 😀 aber nun zum Park, der 7-stufige Erawan Fall ist echt toll. Fantastisch auch, dass man in fast jeder Stufe baden gehen (und sich von kleinen Fischchen vernaschen lassen) kann. Es ist wie eine blaue Lagune mitten im Urwald… echt traumhaft! Und auch die Natur hier ist atemberaubend…

Werbeanzeigen