Sydney

Endlich sind wir in Sydney angekommen. Der Papst ist weg, aber weniger Leute sind es hier nicht. Die Stadt ist riesig und einfach faszinierend. Das Aquarium ist sehr zu empfehlen, es ist den Eintritt wert. Leider ist es sehr schwer dort wirklich gute Bilder zu machen und deshalb seht ihr hier erstmal das Queen Victoria Buidling:

Skyline vom Darling Harbour aus. Hier in der Gegend ist der Stadtteil „The Rocks“ die erste Siedlung in Australien, die von Europaern gebaut wurde.

Hier sind die bekannten Bilder von Sydney. Jeder kennt sie. Aber wenn man jetzt selbst davor steht und mit eigenen Augen sieht, ist es schon sehr beeindruckend. Ich war echt nervoes und richtig aufgeregt. Wirklich. Einfach die Vorstellung jetzt selbst hier zu sein. Wir hoffen, die tolle Kulisse kommt auf den Fotos auch so rueber.

Skyline vom botanischen Garten aus:

Dies ist wohl das bekannteste Motiv von Sydney, aber diesmal mit bewoelktem Himmel und bei Sonnenuntergang.

Die Harbour Bridge. Sie ist echt so riesig, gewaltig und maechtig.

Die beruehmte Oper mal von der anderen Seite – fuer uns genauso toll.

Und zum Schluss nochmal das Stadtzentrum mit dem Faehrhafen – diesmal bei Nacht.

Werbeanzeigen