Asiatischer Jahreswechsel…

Während in Europa am 01. Januar das neue Kalenderjahr anbricht, beginnt im asiatischen Kulturkreis das neue Jahr am 07. Februar. Das Jahr des Schweins endet und…

… und das Jahr der Ratte beginnt.
Nach der Legende rief Buddha die Tiere um sie in seiner Lehre zu unterrichten. Seinen Ruf folgten aber nur zwölf Tiere. Zur Belohnung benannte er nach jedem der Tiere ein Jahr, in welchem sie regieren dürfen.

Die Ratte ist der Große Lebenskünstler. Sie ist begierig nach dem Leben, mit großer Energie ausgestattet und ständig aktiv. Für ausgeprägte Planung hat sie noch die Zeit, die Ratte geht mit großem Optimismus , Kreativität und gesundem Selbstbewusstsein ihren Weg.