Khao San Road

Schon verrueckt diese Strasse 😀 habe es mir zwar lebendig vorgestellt, aber so auch nicht. Es ist echt die Strasse, wo sich alle Backpacker treffen, die ein wenig Spass haben wollen. Das Leben spielt sich hier ab – vor allem Nachts. Und verrueckt sein ist erlaubt. Unzaehlige mobile Garkuechen, Strassenverkaeufer und vieles mehr. Hier kann man sogar an der Strasse Studentenausweise, Diplome, usw. kaufen. Unglaublich. So einen Studentenausweis kann echt Vorteile haben 😉 HIHIH Es gibt hier unglaublich viele schraege Leute, viele Bettler, haengengebliebene und natuerlich auch noch ein paar normale.

Es waere hier ein Traum einfach nur Shoppen zu gehen.. So viele tolle T-Shirts, Hosen, Taschen und massgeschneiderte Anzuege mit Hemd und Krawatte von Armani fuer 50,- Euro (Ich wusste gar nicht, dass der Thailaender ist) 😉 … also sooo ein Paradies an Kleider auf einem Haufen habe ich noch nieee gesehen und dann ist auch alles soooo billig.  Nur doof, dass wir alles 1 Jahr rumtragen muessen 😦 ma gucken was der Versand kostet!! Auf jeden Fall werde ich spaeter wieder mal nach Thailand fliegen und dann nur shoppen.

Und das ist diese Strasse, die jeden so fasziniert. Die aber auch so voller Extreme ist..

Jeder Bangkok-Urlauber sollte die Khao San Road mal erlebt haben. Es ist ein Erlebnis. Auf Dauer ist es aber nichts fuer uns. Und typisch Thailand ist sie wohl nicht, da gibt es schoenere Ecken ganz in der Naehe…

jetzt sind wir da…

DANKE an alle, fuer die Abschiedsparty (Den-Floh-Grillen) und dass ihr uns am Flughafen in Muenchen noch verabschiedet habt. War mega schoen euch nochmal zu sehen.

Der Flug war zum Schluss doch lang – verdammt lang. Aber wir habens ganz gut ueberstanden ohne zu schlafen.

Zum Glueck hat Terminal 5 in London seinen Ruf verloren und wir sind mit!!! Gepaeck in Bangkok angekommen. Hier ist es verdammt heiss – zu heiss, sogar fuer die Thais. Aber wir wollten es ja so. Wir haben auch ein nettes Guesthouse in der Naehe der beruehmten Khao San Road gefunden. Ruhig, sauber, billig. Was will man mehr. Als Tipp fuer alle Bangkok-Fans. Geht lieber 2-3 Strassen von dem Touristen-Center „Khao San Road“ weg, hier ist es viel angenehmer und man lernt Thailand von seiner wahren Seite kennen. Das haben wir schon gelernt. Gut, nicht?

Inzwischen haben wir uns an die wohlige Waerme gewoehnt und gehen jetzt gleich guten Mutes auf Touri-Tour. Es gibt hier ja viel zu sehen, vor allem Tempel. 😉 Bilder gibts dann beim naechsten Mal.

P.S. Irgendwann werde ich mich an thailaendische Tastaturen gewoehnen. Dann bin ich schneller mit dem Schreiben. :-}