Goblin Valley

Moab ist der weitest weg gelegene Punkt auf unserer Tour. Nun gehts wieder zurueck nach Westen Richtung Bryce Canyon. Auf dem Weg dorthin kommen wir am Goblin Valley vorbei – einem kleinen Statepark etwas abseits des Highway. Ein kurzer Stop ist aber wertvoll. Die Idee hatten auch 100te andere Touris. Wir sind halt ned die einzigen.

Nichts desto trotz – sehr lustig hier. Auf einer Flaeche von einem Fussballfeld, oder auch mehr, tummeln sich hier dies Zwerge, Pilze und wie man sie auch nennen mag. In allen Groessen, Formen, allein, als Paar oder Gruppe… Lustig.

Entstanden sind die Gnome genauso wie die Hoodoos – nur besteht der Boden eher aus Sandstein.

Nun aber viel Spass mit den Goblins:

Canyonlands Nationalpark

 

Wir sind immer noch in Moab und besuchen diesmal den Canyonlands Nationalpark.

Dieser Nationalpark ist einige 100 Milen den Colorado River flussaufwaerts. Und wie der Grand Canyon ist ueber Millionen Jahre durch die Fluesse (Colorado und Green) und Wetter so gestaltet worden. Eine unglaubliche Aussicht…

Und natuerlich gibts auch hier einen Arch… vielleicht einen der schoensten. Und sicher einer der wenigen, den man besteigen kann.