kleiner Fotocrashkurs :-)

Am Freitag sind wir wieder mal in die Schweiz gefahren. Das Wetter war sehr wechselhaft – von Schnee zu Sonne… schon fast Aprilwetter 😉

Nachdem wir uns mit guten Freunden getroffen und uns bei einem Bierchen für 1 Jahr verabschiedet hatten, ging es am Abend weiter zu meiner Sister Mary, wo wir dann auch bis Sonntag Nachmittag geblieben sind. Zu Weihnachten hatten wir uns eine super tolle Kamera gekauft. Die hat aber so viele verschiedene Funktionen, dass wir es bisher nicht wirklich geschafft haben, alle Möglichkeiten auszunutzen. Also habe ich meine Schwester, die selbst ein kleiner Fotoprofi ist, dazu verdonnert, mir einen kleinen Fotocrashkurs zu geben. Oder wer hat von Euch vorher schon mal was von Blendenweite, ISO, Zeiten- Prioritäten oder dem goldenen Schnitt eines Fotos gehört… oder besser gesagt verstanden? Ich nicht! Also, gleich am Samstag in der Früh sind wir an den Pfäffikersee sowie an einen Wasserfall gefahren.

Jetzt weiss ich endlich, was meine Kamera alles kann – beziehungsweise ICH 😛 Es ist toll, wenn man einen Wasserfall fliessen lassen kann, oder ein Motiv vorne scharf ist und der Hintergrund unscharf oder umgedreht.

Am Samstag Abend haben wir zum letzten Mal ein schweizer Raclette genossen. Auf einmal haben meine Eltern angefangen, über Neuseeland zu sprechen und uns Tipps zu geben, was wir alles sehen sollen…welche Vulkane und Gebiete, usw. Es hat mich riesig gefreut, dass meine Eltern sich so sehr mit unserer Reise befasst haben und sich so sehr dafür interessieren 🙂 Danke

Natürlich war der Sonntag umso komischer, da ich meine Schwester zum letzten Mal gesehen habe – für 1 Jahr… schon sehr seltsam. Aber wir kommen ja wieder 😉 Nochmals danke für ALLES!!!

So hier noch ein paar Bilder vom Weekend 🙂

„Sonnenaufgang am Starnberger See“

sonnenaufgang.jpg

„Pfäffiker See, Schweiz“

steg.jpg

baum.jpg

„Kleines Ratespiel: Wo ist das? Schweiz oder Neuseeland?“

wasserfall.jpg

„My best sister“

jsa-mary.jpg

Werbeanzeigen