wie neu geboren…

Vielleicht sollten wir während unserer Reise doch einen Abstecher in die Türkei machen. Und uns zumindest nochmal einen Besuch im Hamam zu genehmigen. Es ist es wert. Gottseidank gibt so ein Hamam („türkisches Bad“)auch hier. Und gestern kam ich in den Genuss – dank meines sunshine´s :-). Minztee, Dampfbad, Wassergüsse, Rubbel- und Seifenschaum-Massage, Kopf- und Fuss-Massage, Rosenöl-Massage, frische Früchte… aaaaaahhhhhh! Ein Traum – wirklich! Vor allem die Seifenschaum-Massage! Ich wusste garnicht, dass ich so beweglich bin. Bin ich auch nicht, aber mit Kraft (des Masseurs) hab ich auch die erste Verrenkung hinter mich gebracht – „Krach“ und mein Wirbel sitzt wieder da, wo er hingehört. Und weiter gehts… Ich dachte schon, das Gebäude fällt zusammen, aber es war dann doch „nur“ meine Wirbelsäule, die sich mit einem lauten Krachen wieder komplett eingerenkt hat. Und jetzt? Mir gehts gut – war selten so entspannt und hab mich fast noch nie so wohl gefühlt. Ihr glaubt es nicht? Probiert es selber aus. Und wenn ihr Glück habt, kriegt ihr vielleicht auch eine Kopfmassage auf Kosten des Hauses – einfach so.

Eigentlich sollte den Eintritt die Krankenkasse übernehmen. So entspannt war ich nach meinen 6x Krankengymnastik bei Weitem nicht.

Werbeanzeigen